Pseudohypoparathyreoidismus

Synonyme: -
Material
Untersuchungsdauer
Untersuchungsauftrag
Methode
Standort
Anforderung
Kurzbeschreibung

Pseudohypoparathyreoidismus ist eine Erkrankung, bei der trotz normaler Parathormonproduktion eine verminderte Sensitivität der Organe gegenüber diesem Hormon besteht, häufig verursacht durch inaktivierende Varianten im GNAS-Gen. Im Gegensatz dazu sind aktivierende somatische Varianten im GNAS-Gen für das McCune-Albright-Syndrom (MAS) verantwortlich, gekennzeichnet durch Knochendysplasie, Pigmentstörungen und endokrine Dysfunktionen, wobei der Schweregrad von MAS vom Zeitpunkt und Ort des Auftretens der genetischen Veränderung in der Embryonalentwicklung abhängt.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Pseudohypoparathyreoidismus beschreibt eine vermeintliche Unterfunktion der Nebenschilddrüsen. Es wird ausreichend Parathormon gebildet, aber Organe weisen eine verminderte Sensitivität gegenüber PTH auf. Inaktivierungen des GNAS-Gens sind mit Pseudohypoparathyreoidismus Ia, Ib und Ic, Pseudopseudohypoparathyreoidismus, progredienter ossärer Heteroplasie und kutanen Osteomen assoziiert. Ursächlich können inaktivierende Varianten im GNAS-Gen und Methylierungen oder Deletionen regulatorischer Regionen von GNAS mit daraus resultierendem Expressionsverlust des maternalen Allels sein. Diese Veränderungen können von den Eltern vererbt oder de novo erworben werden.

Im Gegensatz dazu sind aktivierende somatische Varianten in GNAS ursächlich für das McCune-Albright-Syndrom (MAS), das durch fibröse Knochendysplasie, Café-au-lait-Flecken und endokrine Störungen charakterisiert ist. Diese aktivierenden Veränderungen treten während der Embryonalentwicklung auf und führen zu übermäßiger Proliferation und Migration der betroffenen Zelle. Der Schweregrad von MAS ist abhängig vom Zeitpunkt, zu dem die genetische Veränderung während der Embryonalentwicklung auftrat und den betroffenen Geweben. Abhängig davon ist auch die Wahrscheinlichkeit eines Nachweises einer Mosaik-Variante im peripheren Blut.

Pseudohypoparathyreoidismus
1 Gen
GNAS


zum Auftrag
Erkrankung
ICD—10
Gen
OMIM—G
--GNAS139320
Literatur

letzte Aktualisierung: 4.11.2023