Chlamydien Antikörper

Synonyme:
Material:
Serum
Befundrücklauf:
2 x wöchentlich
Standort:
Martinsried
Nachforderung:
1 Woche
Methode:
Immunoblot
Einheit:
qualitativ
Hinweis zur Präanalytik
Bei V.a. eine frische Infektion mit C.pneumoniae und C.trachomatis, DNA-Nachweis mittels PCR aus geeignetem Material empfohlen

Proben-Abnahmegefäße

Analyt
Beschreibung
Chlamydophila pneumoniae IgG/M/AIgG-Nachweis bei Z.n. Chlamydia pneumoniae Infektion (ca. 60% der Erwachsenen sind IgG positiv); kein Immunitätsnachweis, Reinfektionen sind möglich. Bei klinischem V.a. Infektion/Reinfektion ist der Nachweis von Chlamydia pneumoniae DNA empfehlenswert.
Chlamydia trachomatis IgG/M/AFeststellung des Infektionsstatus, z.B. bei reaktiver Arthritis oder bei unerfülltem Kinderwunsch. Die chronische Infektion kann zu Vernarbung der Eileiter und damit zu Sterilität führen.Der V.a. eine frische Infektion sollte mit dem Chlamydia trachomatis DNA Nachweis bestätigt werden.
Chlamydia psittaci IgG/M/Aseltene Zoonose; mögliche Berufserkrankung bei Umgang mit Vögeln

Hinweis

Es wird ein Immunoblot durchgeführt: Immer werden in einem Ansatz Antikörper gegen C.pneumoniae, C.psittaci und C.trachomatis bestimmt, um trotz kreuzreaktiver Antikörper Spezies-spezifische Aussagen treffen zu können.
Letzte Aktualisierung : 7.11.2023